Startseite

"Sterben und Lieben"

Vortrag mit Prof. Dietmar Mieth am 9. Dezember

Völlig überraschend erhält Irene Mieth die schockierende Diagnose: fortgeschrittener Krebs. Dietmar Mieth begleitet seine Frau in dieser dunklen Zeit und muss erleben, wie sie eine rettende Notoperation verweigert. Er selbst hätte anders entschieden – und dennoch verteidigt er Irenes Entschluss. Es geht um die Auseinandersetzung mit seiner Frau im Angesicht von Sterben und Lieben, Schmerz und Zerbrechlichkeit, Ungewissheit und Hoffnung.

In seinem Vortrag wird Dietmar Mieth von den Erkenntnissen und Erfahrungen aus dieser Zeit berichten.

Prof. em. Dr. theol. Dietmar Mieth, geb. 1940, Professor für Moraltheologie in Fribourg/Schweiz; Professor für Theologische Ethik/Sozialethik in Tübingen. Seit 2009 Fellow am Max Weber Kolleg der Universität Erfurt und Leiter der Meister-Eckhart-Forschungsstelle. Dietmar Mieth war Mitglied in verschiedenen/ bedeutenden europäischen, deutschen und kirchlichen Ethikkommissionen.“

EINTRITT FREI, 9.12.2019, 19:30 Uhr -21:00 Uhr, Katholische Erwachsenen- und Famlinenbildung (KEFB) Bielefeld, Turnerstraße 4, 33602 Bielefeld

Info unter www.kefb.de/Bielefeld, Tel.: 0521 – 528152 0